Kreisverband Schwalm-Eder

21
Fe
Joana Cotar: Flüchttlinge statt Sicherheit
21.02.2017 08:33

Joana Cotar

Flüchtlinge statt Sicherheit?

Deutschland kann seiner Verpflichtung gegenüber den Nato-Partnern nicht nachkommen, weil es SO viele Flüchtlinge aufgenommen hat, dass - laut Gabriel - schlicht kein Geld mehr da ist.

„Ich weiß nicht, wo das Geld herkommen soll“, so der Außenminister.

Schöne Aussichten, Herr Gabriel, wenn das ganze Steuergeld in die "Flüchtlinge" investiert wird und es dafür an wichtiger Stelle, nämlich unserer Verteidigung, fehlt. Ganz davon abgesehen, dass Deutschland Verpflichtung eingegangen ist.

Aber der Außenminister geht sogar noch weiter: Er bezeichnet die Aufnahme hunderttausender Einwanderer in Deutschland als Beitrag für die Sicherheit (!) und zur "Stabilisierung der Welt". Von welcher Sicherheit Gabriel redet, weiß wohl nur er, die deutsche kann er jedenfalls nicht meinen.

Ich höre Trump schon in Washington laut auflachen, wenn ihm das Statement Gabriels zu Ohren kommt. Die US-Regierung hat sicher Verständnis dafür, dass wir uns leider nicht so engagieren können, wie versprochen, weil wir "Flüchtlinge" versorgen müssen....

Prioritäten richtig setzen!
Sicherheit für Deutschland!
Zeit für die #AfD!

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/gabriel-zu-nato-vereinbarung-ich-weiss-nicht-wo-das-geld-herkommen-soll/19410384.html?nlayer=Politik-News_11247984

Kommentare