Kreisverband Schwalm-Eder

06
De
Gauland: Bischof Dröge spaltet die Kirche
06.12.2016 07:30

 

Potsdam, 5. Dezember 2016. Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Markus Dröge, hat Christen zum Austritt aus der AfD aufgefordert.

Dazu teilt der stellvertretende AfD-Vorsitzende, Alexander Gauland, mit:

„Zum wiederholten Male hat Bischof Dröge die Behauptung aufgestellt, es sei für Christen mit ihrem Glauben unvereinbar, sich in der AfD zu engagieren. Durch diese Diffamierung der AfD-Mitglieder unter den Gläubigen spaltet Bischof Dröge seine Kirche und heizt in unverantwortlicher Art und Weise das gesellschaftliche Klima an. Anstatt die Evangelische Kirche immer weiter zu politisieren sollte sich der Bischof lieber Gedanken darüber machen, wieso seine Kirche immer mehr Mitglieder verliert. Es wäre vielleicht ehrlicher, wenn Bischof Dröge seinen Talar ausziehen und aktiv in die Politik einsteigen würde. Ich habe den Eindruck, die politische  Auseinandersetzung ist Bischof Dröge schon jetzt wichtiger als sein geistliches Amt“, bekräftigte Gauland.

 

Kommentare