Kreisverband Schwalm-Eder

02
Se
Petry: Die Saat der Verteufelung der AfD geht auf
02.09.2016 08:59

 

Berlin, 31. August 2016. Der rheinland-pfälzische AfD-Vorsitzende Uwe Junge ist am Dienstagabend in Mainzer Regierungsviertel von vier jungen Männern ins Gesicht geschlagen und verletzt worden. Die Täter riefen „AfD-Schwein!“.

Am Montag wurde der Bundesvorsitzende Jörg Meuthen bei einer Versammlung der Partei im niedersächsischen Kreis Harburg mit einer tiefgefrorenen Torte attackiert und leicht verletzt. Der Täter ist als Angehöriger der linken Szene bekannt.

Dazu erklärt die AfD-Vorsitzende und Vorsitzende der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Frauke Petry:

„Die Angriffe auf AfD-Mitarbeiter und -Politiker nehmen kein Ende. Die Saat der Verteufelung unserer Partei durch den politischen Gegner geht auf. Es ist Glück und reiner Zufall, dass es bislang noch keine schweren Verletzungen oder Schlimmeres gegeben hat. Ein Gewalttäter, der einen Eisklumpen aus wenigen Metern mit aller Kraft auf den Kopf eines Menschen wirft, will ihn verletzen. Dass diese trostlosen Figuren sich mit all ihrem Hass moralisch im Recht wähnen, ist auch ein Werk der Zeitgeist-Produzenten in unserem Lande. AfD-Politiker sollen dafür büßen, dass sie in der Einwanderungsfrage den gesinnungsethischen Maximalforderungen von links mit einer Politik des Machbaren und des Augenmaßes entgegentreten.“

 

Kommentare