Kreisverband Schwalm-Eder

24
Ok
Gauland: Die Grünen sind die neue Wohlstandspartei
24.10.2016 09:00

 

Berlin, 20. Oktober 2016. Zur aktuellen Allensbach-Studie zur AfD erklärt der stellvertretende Vorsitzende Alexander Gauland:

„Die aktuelle Allensbach-Studie zur AfD zeigt drei wichtige Fakten überdeutlich:

1. Die AfD ist die Partei des kleinen Mannes. Sie setzt sich für all diejenigen Menschen ein, die am deutschen Wohlstand nicht teilhaben und außen vor gelassen werden. Menschen, die keine Vertreter im politischen System mehr haben, weil sie zu keiner lauten Minderheit gehören und vom
Staat keine Sonderkonditionen genießen, sondern über Gebühr belastet werden, finden bei uns Gehör.

2. Die AfD hat das Potential Volkspartei zu werden. Sie vereint schon jetzt Wähler und Sympathisanten aus allen Schichten und Altersgruppen. Die Wählerwanderung der vergangenen Landtagswahlen beweisen darüber hinaus, dass wir nicht nur Wähler von CDU, SPD, Linke, Grüne und FDP auf uns vereinen, sondern auch eine enorm hohe Zahl von Nichtwählern motiviert haben, wieder oder zum ersten Mal an die Urnen zu gehen.

3. Die Studie belegt außerdem, dass die Grünen die neue Wohlstandspartei, die Partei der Besserverdienenden, geworden sind. Die Grünen-Wähler scheinen am meisten vom deutschen Wohlstand zu profitieren und fühlen sich im Altparteien-System zu Lasten anderer Menschen sehr wohl.“

 

Kommentare