Kreisverband Schwalm-Eder

26
No
Gauland: Die Amerikaner mehr in die Pflicht nehmen
26.11.2015 18:08

Zur Forderung des französischen Staatspräsidenten Hollande, Deutschland möge über ein stärkeres Engagement im Kampf gegen den IS nachdenken, erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende, Alexander Gauland:

„Es ist richtig, wenn westliche Staaten sich endlich darüber Gedanken machen, wie wir den sogenannten IS am wirkungsvollsten gemeinsam bekämpfen können. Es ist zu begrüßen, dass Hollande Frau Merkel auffordert, sich darüber Gedanken zu machen. Das bedeutet jedoch letztendlich nichts Anderes, als dass Frankreich bemerkt hat, dass Frau Merkel noch überhaupt keinen Plan hat.

Die Europäer sollten jedoch vielmehr die Amerikaner in dieser Krise in die Pflicht nehmen. Schließlich haben sie mit ihrer kurzsichtigen Nahostpolitik und mit ihrem verheerenden Engagement im Irak und Syrien in der Vergangenheit nicht gerade zur Entschärfung des Konfliktes beigetragen.

Es dringend notwendig, dass nun alle westlichen Staaten in Kooperation mit Russland und China, den Schulterschluss gegen den Terror des sogenannten IS suchen. Nur gemeinsam können wir den Sumpf dieses Netzwerkes nachhaltig austrocknen. Luftschläge allein sind hier sicherlich nicht das geeignete Mittel.“

Kommentare