Kreisverband Schwalm-Eder

15
Ju
Alexander Gauland: Für wie dumm halten Laschet und Co. die Wähler?
15.06.2017 18:59

Berlin, 12. Juni 2017. Zu Äußerungen von CDU-Vize Armin Laschet zur doppelten Staatsbürgerschaft erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende und Spitzenkandidat, Alexander Gauland:

„Die AfD macht der Union offenbar ordentlich Dampf, wenn nun schon ein Merkelist wie Armin Laschet sich genötigt sieht, Optionen zum Auslaufen der doppelten Staatsbürgerschaft ins Gespräch zu bringen.

Glaubwürdig ist das aber nicht. Noch vor weniger als einem Jahr lehnte Laschet ein Ende der doppelten Staatsbürgerschaft kategorisch ab.

Ob doppelte Staatsbürgerschaft, innere Sicherheit oder Senkung der Mehrwertsteuer: Mit dem Näherrücken der Bundestagswahl überschlagen sich die Politiker der Altparteien nun schon beinahe täglich mit Forderungen aus dem Wahlprogramm der AfD.

Union und SPD haben seit Jahren die Möglichkeit gehabt, Missstände zu beheben, stattdessen haben sie immer neue herbeigeführt. Die Altparteien müssen die Wähler für sehr beschränkt halten, wenn sie glauben, dass jemand auf dieses durchschaubare Wahlkampfgetöse reinfällt.“

Kommentare