Kreisverband Schwalm-Eder

19
Au
AfD: Demonstration gegen die Eurorettungspolitik der Bundesregierung
19.08.2015 20:00

AfD: Demonstration gegen die Eurorettungspolitik der Bundesregierung

Berlin, 19. August 2015. Parallel zur Abstimmung im Bundestag über das dritte Hilfspaket für Griechenland fand am Mittwoch, den 19. August ab 11 Uhr, am Brandenburger Tor in Berlin eine Demonstration gegen weitere Zahlungen an das insolvente Land statt.

Mehrere Hundert Teilnehmer kamen zu der Veranstaltung auf dem Pariser Platz, die der Landesverband Berlin der Alternative für Deutschland (AfD) angemeldet hatte. Als Redner sprachen der stellvertretende Bundessprecher der AfD, Alexander Gauland, die Europaabgeordnete und ebenfalls stellvertretende Bundessprecherin, Beatrix von Storch sowie der Berliner AfD-Landesvorsitzende Günter Brinker zu den Teilnehmern der Demonstration.

„Eigentlich könnten wir den Pariser Platz gleich dauerhaft reservieren, denn das nächste Hilfspaket ist nur eine Frage der Zeit“, sagte Gauland. Er forderte, Griechenland müsse den Euro endlich verlassen.

Beatrix von Storch kritisierte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble für seine inkonsequente und widersprüchliche Beurteilung der griechischen Schuldentragfähigkeit. „Bedingungslose Solidarität“ nütze nichts, wenn man genau wisse, dass es nicht hilft, meinte von Storch.

Der Vorsitzende des Berliner Landesverbandes der AfD, Günter Brinker verurteilte vor allem den „verantwortungslosen Umgang mit dem Geld der Steuerzahler“ durch das gros der Bundestagsabgeordneten. Um das zu bekräftigen, verbrannten die Demonstrationsteilnehmer zum Abschluss der Veranstaltung symbolisch 500-Euro-Scheine.