Kreisverband Schwalm-Eder

26
No
Gauland:Zur angespannten Lage zwischen der Türkei und Russland
26.11.2015 13:16

Zur angespannten Lage zwischen der Türkei und Russland erklärt der stellvertretende AfD-Sprecher, Alexander Gauland:

„Unser NATO-Partner Türkei hat überreagiert. Es ist lobenswert, dass wir endlich mit Russland einen gemeinsamen Weg gefunden haben, im Kampf gegen den barbarischen Terror des sogenannten IS zu kooperieren.

Umso schlimmer ist es, wenn die Türkei nun bei einer geringen Luftraumverletzung auf derart drastische Weise reagiert. Russland ist Partner und kein Gegner im Kampf gegen den Terror. Deswegen stünde es der Türkei gut zu Gesicht, sich besser mit Putin abzustimmen, bevor man es zu derartigen Kurzschlussreaktion kommen lässt.

Alte Reflexe tun in dieser neuartigen, angespannten Situation nicht gut. Ich hoffe sehr, dass die Verantwortlichen innerhalb der NATO besonnen darauf reagieren und erkennen, dass ein gemeinsames Ziel vorherrscht. Alles andere wäre eine Eskalation ohne Not.“

Kommentare